Anspruchsvolle Überwachungssysteme
werden erschwinglich

Auch für Private und KMU gibt es maßgeschneiderte Lösungen.

Das Wiener IT-Traditionsunternehmen Zihle Ges.m.b.H. stellt ein innovatives Produkt des Herstellers AKCP vor: Internet macht’s möglich – mit einfachen aber schlauen und qualitativ hochwertigen Tools lassen sich Räume und andere Sicherheitsfaktoren optisch und sensortechnisch kontrollieren. So, als wäre man selber an Ort und Stelle.
Unkompliziert in der Anwendung, sicher im Gebrauch und vor allem leistbar.

 

DAS PRODUKT

+ Kamera (bei Bedarf)
+ Sensorüberwachung
+ Kontrolle via Internet
+ Benachrichtigung per SMS, E-Mail, SNMP

(auch Linux basierend)

Hier finden Sie Detailinformationen direkt beim Hersteller AKCP.

 

Druckfähige Produktfotos der CameraProbe8 (JPG):
Vorderansicht (1,36 MB)
Rückenansicht (1,35 MB)

 

Kamera plus Sensoren

Schon das Kompaktgerät „CameraProbe8“ bietet neben der hochqualitativen optischen Überwachung die Option, bis zu 8 weitere Sensoren anzuschließen, z. B. für:

- Temperatur
- Luftfeuchtigkeit
- Rauch
- Wasser
- Raum-/Racküberwachung
- Türen/Fenster
- potentialfreie Kontakte
- AC- und DC-Spannung


Je nach Bedarf können unterschiedliche Systeme kombiniert werden.

AKCP liefert sämtliche Komponenten aus einer Hand.

 

 

Akzeptabler Preis

CameraProbe8: Das leistungsstarke Gerät inkl. Kamera ist mit 1.999,- Euro (inkl. Mwst.)
auch für private Zwecke erfrischend börslfreundlich.
SensorProbe2: Wer keine Kamera braucht, ist damit (zwei Sensoren für z.B. Rauch, Temperatur) sehr gut bedient. Preis: 360,- Euro (inkl. Mwst.).

Weitere Geräte und Preise siehe Preisliste. (PDF-Datei)

 

 

 

Einfacher geht’s nicht

Zihle Datenservice ist autorisierter Distributor des innovativen Fernost-Herstellers AKCP in Österreich.

Nach eigener leidvoller Erfahrung mit ungebetenen
Gästen setzt man bei Zihle nun selbst auf dieses Produkt.
Es funktioniert reibungslos
.

Dabei ist sowohl die Installation als auch die Bedienung denkbar einfach und auch für Laien kein Problem.

Wir sind vom neuen Produkt begeistert:

Erstmals werden wirklich verlässliche, intelligente und leistungsstarke
Sicherheitssysteme auch für Privatkunden und Klein- und Mittelbetriebe
erschwinglich.
Dabei ist die einfache Bedienbarkeit ebenso bestechend wie die praktische Kommunikation via Internet und die variablen Benachrichtigungs- also Alarmmedien.“


 

 

Die Anwendungsmöglichkeiten

sind so vielseitig wie die Systemvarianten, zum Beispiel:

- Geschäftslokale

- Ordinationen

- Büros

- Apotheken

- Wohnhäuser und Zweitwohnsitze

- Server-Räume

- Werk- und Lagerstätten

- Keller und Hobbyräume

- Labors

- Foyers und Lobbys

- Lokale, Restaurants und Großküchen

- Garagen

- Veranstaltungsräume

- u.v.a.

 

 

Individuelle Anpassung

Dabei bleibt es dem Benutzer überlassen, wann, ab welchen Grenzwerten, in welcher Zeitspanne,
bei welchen Kombinationsfaktoren er benachrichtigt werden möchte (bei praktischer, unkomplizierter Selbstinstallation der Sensoren ins System).

  • Das heißt: Das System passt sich an die Benutzer-Bedürfnisse an - nicht umgekehrt.

  • Überwachung, Kontrolle, Protokollierung und Handlungsentscheidung erfolgen
    ganz einfach mit PC über Internet.

  • Alarmmedien sind wahlweise: E-Mail, SMS und/oder SNMP

 

 

Bequem im Auge behalten - Ein Fallbeispiel

Juwelier KR Johann W. schließt sein Geschäft, schaltet die Alarmanlage ein und ist trotzdem nicht zufrieden. Schon zu oft hatten teure Sicherheitsanlagen nicht den erhofften Erfolg: Funktionsausfall, Fehlalarme, zu lange Reaktionszeit - oder die Einbrecher verschafften sich anders Zutritt als erwartet.

Nun hat KR W. die Lösung gefunden: Das hier zu Lande noch sehr unbekannte Überwachungssystem bietet nicht nur vielfältige Sicherheitstools, sondern ist auch ganz einfach bedien- und kontrollierbar (z.B. von zu Hause aus). Alles, was er ab sofort braucht: einen Internetanschluss sowie das
- genau für seinen individuellen Bedarf konfigurierte - AKCP-Gerät.

Jetzt behält er - vom heimatlichen Wohnzimmer aus (oder von jedem beliebigen Internet-Zugang) - den Überblick und wird außerdem im Anlassfall sofort benachrichtig. Per E-Mail, SMS und/oder SNMP.

Neben möglichen Einbrechern wird KR W. auch Raumtemperatur, Brandgefahr und den Tresor im Auge behalten.
Völlig risikolos und trotzdem zeitaktuell, so als wäre er selber dort.